Unser Klo

Diskutieren können wir gut

„Egal, welches Fahrzeug wir kaufen, Schatz, es muss eine Toilette rein!“ – Das war in den Monaten unserer Fahrzeug-Diskussion mein Lieblingssatz. Dafür recherchierten wir wochenlang über die verschiedenen mobilen Toilettentypen und -möglichkeiten. Es war natürlich sehr hilfreich, dass schon einige Blogger und Vlogger Berichte dazu veröffentlicht hatten und wir somit abendelang Videos zum platzsparenden Toilettenbau schauen sowie zahlreiche Blogartikel dazu lesen konnten. 

Stand der Dinge heute Ende Oktober 2018: Wir haben eine Trockentrenntoilette mit einem Separett Einsatz verbaut und das ganze funktioniert, auch wenn noch Optimierungsbedarf besteht.

Um dieses Ergebniss zu erlangen, waren wir erst einmal einkaufen: Im örtlichen Baumarkt habe ich 15mm dicke Holzplatten in unseren Wunschmaßen gekauft. Den Separett Einsatz (Privy 501) samt Klodeckel hatte ich bereits vorher online bestellt. Unsere Einsätze für flüssige und feste Ausscheidungen sind 2 Mülleimer aus dem schwedischem Möbelhaus. Ansonsten gesellte sich Farbe, Trageschlaufen und weiteres Holz aus unseren Beständen dazu.

Und schon wurde fleissig gewerkelt. Aus den restlichen Siebdruckplatten vom Fahrzeugboden sägten wir eine Bodenplatte und eine obere Platte zurecht und diese wurden dann mit den bereits zugesägten Holzplatten für die Wände zusammen gesetzt. Wir schraubten Leisten an die Innenseite unserer Klobox, so dass die obere Platte fest aufliegt und zum Reinigen und zur Entsorgung einfach hochgenommen werden kann. Die Eimer haben wir mit Leisten fixiert, damit nicht daneben fallen kann. Wenn der Feststoff-Eimer verrutscht, ist das im wahrsten Sinne des Wortes „Scheiße“.

Auf der oberen Platte haben wir dann den Separett Einsatz geschraubt und dann in die entsprechende Lage der Box gelegt und schon ist das Klo einsatzbereit, wenn der Klodeckel dann auch aufliegt

Das hört sich recht einfach an, ist es eigentlich auch. Wenn alle Maße passen, dann ist so ein Klo nach einem halben Tag fertig.

Spannend ist bei uns nur die Position im Max, denn unser Klo hat seinen Platz zwischen Küche und Schiebetür und deshalb war vorher sehr viel messen und schauen, ob es wirklich passt, angesagt. Und lasst Euch gesagt sein, es geht. Wir haben derzeit die Aussenmaße von Breite 40 cm x Tiefe 52,5 cm x Höhe 46 cm und können es tatsächlich an dieser Position nutzen.

Zusammenfassend können wir sagen, ein Klo passt ins kleinste Auto.

Anmeldung zum Newsletter

Anmeldung zum Newsletter

Sollen wir Dich immer auf dem Laufenden halten?

Ja, das ist ganz einfach, trage unten Deinen Namen und Deine E-Mail-Adresse ein und drücke auf "Anmelden".

Du meldest Dich damit an unserem Newsletter an. Selbstverständlich kannst Du Dich auch jederzeit wieder abmelden.

Datenverarbeitung erlaubt?

Die Anmeldung war erfolgreich.